20160411_104451.jpgEin kurzes Telefonat, gestern. Eine Bekannte erzählt mir in kurzen Sätzen, wie ihr neues Familienleben aussieht. Erst seit ein paar Tagen hat sie ein Kind. Dieses Kind hat sie nicht 9 Monate in sich getragen, sie hat nicht die ersten Schritte miterlebt, nicht das erste gesprochene Wort gefeiert. Sie hat ein Kind bekommen, dass in seinen ersten 3 Lebensjahren mehr erlebt hat, als ein Kind erleben sollte. Sie hat sich mit ihrem Mann dafür entschieden einer verletzten schutzlosen Kinderseele einen Schutzraum zu geben. Sie hat sich dafür entscheiden ihr Leben umzustellen. Ich freu mich so für dieses kleine Mädchen, für die Chance, die es bekommt. Ich werde nie verstehen und bei diesem Thema komme ich im Gespräch mit Gott immer wieder an meine Grenzen, warum er Menschen Kinder schenkt, die sie gar nicht wollen, deren Fehler weit mehr sind, als Erziehungsirrtümer. Menschen, die eindeutig nicht in der Lage sind mit einer verletzlichen Kinderseele umzugehen… Heute bin ich aber dankbar dafür, dass dieses Kind ein neues Zuhause gefunden hat. Eine neue Chance das Leben kennen zu lernen, eine neue Chance, dass ihr mit Achtsamkeit begegnet wird, eine neue Chance ins Leben geliebt zu werden. Und ich glaube an einen Gott, der Wunden heilt, der hilft zu vergeben, der nicht alle Fragen beantwortet, aber inneren Frieden schenkt…Ich habe es selbst erlebt.

Teile diesen Blogeintrag