Wird man damit geboren oder kann man es lernen? Ist man der Typ dafür oder ist es nur eine faule Ausrede, dass man nicht dieser Typ von Mensch ist, wenn Dinge nicht klappen, wenn man mal wieder etwas begonnen, aber nicht beendet hat? Disziplin. Heute haben wir einen unglaublich beeindruckenden Familienausflug gemacht. Im Weltweihnachtszirkus waren wir heute ab 10 Uhr zu finden. Es stockte mir der Atem, als wir die Karten bezahlten, es stockte mir der Atem, als ich die Künstler sah. Es war so unglaublich toll. Ich habe es so sehr genossen mit meiner Familie so etwas unglaublich tolles zu unternehmen!!! Und obwohl ich es total genieße, stelle ich mir auch viele Fragen: Wer sind diese Frauen ohne ihre Schminke, ohne Glitzer und Glamour, ohne Applaus? Sind sie glücklich? Fragen sie sich das überhaupt? Was sind das für Familien und wie ist ihr Miteinander? Sie sind Familie, Kollegen, Freunde – sie sind ihr eigenes soziales Umfeld? Klappt das gut? Bei einer Nummer wurden 10 mutige Frauen angekündigt. 2 davon machten tatsächlich riskante und atemberaubende Saltos und Kunststücke auf riesige Schaukeln. 2 hielten die Schaukeln durch ihre Körperbewegung in Schwung und der Rest war Deko (das meine ich nicht böse) und tanzte auf dem Boden. Finden die 2, die das tatsächliche Risiko eingehen das doof, dass sie nicht im speziellen erwähnt werden? Oder ist das bei ihnen nicht wichtig? Es sind wahnsinnig viele und tolle Eindrücke, eine atemberaubende Show. Meinen Mädels hat es auch so gefallen. Aber was mich am meisten fasziniert: Zu was ein Mensch in der Lage ist, wenn er diszipliniert ist. Diese Menschen, die zu Kunstwerken werden, müssen üben, üben, üben. Müssen sich zusammenreißen, auch wenn ihnen nicht danach ist. Können nicht auf jede Gefühlregung Rücksicht nehmen, es muss einfach weiter gehen. Das Ergebnis ihrer Disziplin durfte ich heute bestaunen. Ich bin dankbar für diese tolle unbeschwerte Familienzeit, für diesen Ausflug. Es war so schön! Und dankbar inspiriert gehe ich in die neue Woche.20151227_101847.jpg

Teile diesen Blogeintrag