Jetzt habe ich wieder verlässliches Internet, juhu. Das liegt vor allem daran, dass wir wieder zu Hause sind. Heute Nacht gegen 3 Uhr haben wir wieder unsere Wohnung betreten. Und ich kann nicht sagen, wie sehr ich dieses Gefühl liebe. Zu Hause, unser Ort. Voll schön, total dankenswert. Und dieses Jahr denke ich, wie jedes Jahr: “ Das war unser schönster Urlaub.“ Ich liebe diese intensiven Familienzeiten! Und mein Blogbeitrag ist ein Aspekt unseres Urlaubes. Denn als ich heute auspackte, habe ich genau 1 1/2 Kisten Küchenutensilien ausgepackt. Das wars! Fast 2 Wochen kam ich super damit aus. Habe kein einziges Mal gedacht: „Oh, das fehlt. Das brauche ich unbedingt.“ Unser Leben war so einfach. Und diese Einfachheit habe ich so genossen, weil es nicht unzählige Möglichkeiten gab. Jeden Tag ein Outfit und als die Woche um war, gewaschen und wieder von vorne angefangen. Jeder hatte ein Teller, ein Löffel etc. und alles wurde nach Gebrauch direkt abgewaschen, damit es wieder einsatzbereit war. In vielen Dingen hatte ich keine Wahlmöglichkeit und das hat mir so gut getan. Heute bin ich so dankbar für die letzten 2 Wochen Familienurlaub, für die Einfachheit. Ich bin dankbar für die Freiheit der begrenzten Möglichkeiten und nehme davon etwas in meinen Alltag mit.20150826_174845

Teile diesen Blogeintrag