An so heißen Tagen? Ab ins Schwimmbad. Als ich meinen Mädels die Schwimmflügel aufpuste, sehe ich eine Frau aus dem Wasser kommen, die eine Schwimmhilfe um den Brauch trägt, sie ist ca. 50 Jahre alt. Im selben Moment erzählt sie einer Frau, die auch aus dem Wasser steigt: “ Als Kind hatte ich nie die Möglichkeit schwimmen zu lernen und dann ist es in Vergessenheit geraten. Aber jetzt lerne ich es. Zum Dazulernen ist es nie zu spät.“ Eine inspirierende Begegnung am Beckenrand. Zum Dazulernen ist es nie zu spät. Sofort erinnere ich mich an eine Begegnung in meiner Schulzeit. Ein entfernter Verwandter meiner Mutter fing mit 80 an eine Fremdsprache zu lernen. Ich hab das damals überhaupt nicht verstanden. Ich als Schülerin dachte, er soll doch froh sein, dass er nichts mehr lernen muss. Heute bewundere ich ihn dafür, genauso wie diese Frau. Neues wagen, Neues ausprobieren, Neues dazu lernen – immer Lernende bleiben. Sich nicht abhalten lassen, auch nicht vom Alter. D20150807_111351enn zu alt gibt es nicht. Das habe ich heute gelernt und bin sehr dankbar für diesen bereichernden Gedanken am Beckenrand. (Und wie merk ich mir das jetzt bis ins hohe Alter?)

Teile diesen Blogeintrag