Manchmal macht es mir etwas aus, dass ich so begrenzt bin. Dass mein Tag, meine Zeit, meine Motivation begrenzt sind. Denn in meinem Leben habe ich an den unterschiedlichen Orten und unter unterschiedlichen Umständen, wunderbare Menschen kennengelernt. Aber aufgrund meiner Begrenztheit und der Begrenztheit des anderen, stehen wir nicht mehr im Kontakt. Und deshalb bin ich immer froh und dankbar, wenn ich mal wieder telefoniert, gemailt, Post geschrieben habe. Und ich bin immer dankbar, wenn ich von Freundinnen höre, wie es ihnen geht, die nicht in unmittelbarer Nähe wohnen. Heute kam Post von einer lieben Freundin, die auch meine Schwester ist, über den großen Ozean. Und das hat mich so gefreut. Mein Neffe und meine Nichten haben Briefe geschrieben und uns Bilder gemalt. Ich war richtig gerührt. Ich weiß, es geht ihnen gut. Und für diese liebevolle Post und dass es ihnen so gut geht, bin ich heute sehr dankbar! 20150908_114852_20150908205055945

Teile diesen Blogeintrag