Das war ein Tag! Meine Kleinste hat sich mehrmals erbrochen und wollte ausschließlich bei Mama auf dem Arm sein. Meine Älteste hatte erhöhte Temperatur und Kopfweh, sie wollte freiwillig ins Bett… Wofür ich heute dankbar bin? Als um 16.30Uhr meine Kleinste erschöpft einschlief und meine Große sich selbst genug war, hatte ich ein Zeitfenster und ich hätte so vieles machen können…Wäsche in die Maschine, Mittagessen verräumen, aufräumen…Hab ich alles nicht gemacht. Im größten Chaos geh ich spazieren. Nein, natürlich lass ich meine Kinder nicht allein und ich verlass meine Wohnung auch nicht. Ich geh auf den Blog www.mamaskram.blogspot.de spazieren. Es ist mein absoluter Lieblingsblog und ich bin ehrlich dankbar für diese begabte kreative Bloggerin. Hier verlasse ich gedanklich mein Chaos und trete ein in eine wunderschön gestaltete Welt. Alles was sie anfasst scheint etwas zu werden. Und und bin dankbar für die vielen Inspirationen und Ideen, die sie gibt…ein toller kreativer  Spaziergang. Schöne Bilder und Kreativität entspannen mich. Deshalb bin ich heute und an vielen anderen Tagen dankbar für viele schöne Augenblicke, die mir dieser Blog und seine Bloggerin bescheren. Auch ihre Urlaubsfotos sind der absolute Hammer…wunderbar!

image

Teile diesen Blogeintrag