P1090090 (2) Seit Wochen übte sie immer mal wieder, aber heute hat meine Kleine ihre ersten kleinen Schritte in eine große Welt gemacht. Und irgendwie war das schön, aber auch wehmütig und ich war froh, aber auch traurig, denn die wage Vermutung der letzten Wochen: meine Kleinste ist kein Baby mehr ist hiermit manifestiert. Wie schön traurig ;). Und ich bin heute diesbezüglich für 2 Dinge dankbar.       Zum einen entwickeln sich alle meine 3 Mädels gesund und ich würdige das viel zu selten, weil es sich so selbstverständlich anfühlt. Ist es aber nicht!      Zum anderen ist meine Kleine 16 Monate alt und gehört nach deutschen Maßen und Statistiken und Bemerkungen der Menschen zu denen, die spät loslaufen. Und ich bin so dankbar, dass ich jetzt als 3. Mama mein Kind so genießen kann und nicht dauernd überlege, ob alles in Ordnung ist, weil es nicht zu den Ersten gehört. Bei meiner Großen war ich so unsicher und hab beobachtet, gelesen, überlegt…aber sie lief los, als es an der Zeit war und ich hab solch einen Druck von innen und außen gespürt. Und jetzt? Jetzt weiß ich, es kommt schon zu seiner Zeit und sie muss den Rest ihres Lebens laufen, da würd ich mir auch Zeit lassen…

Teile diesen Blogeintrag