Wenn meine Kinder von irgendetwas begeistert sind, dann begeistert es mich- ihre großen Augen beim Erzählen, die Fröhlichkeit in der Stimme…Meine Große erzählte heute beim Mittagessen begeistert von der Schule, so wie schon die ganze Woche. Es ist Projektwoche, das Thema Mittelalter. Sie zeigt mir ihr Heft und gibt alle Inhalte wieder. „Voll interessant, oder?“ fragt sie begeistert. Und heute macht es mich wieder einmal so dankbar, dass ich für die Bildung meiner 3 Töchter nicht kämpfen muss. Dass sie gefordert, gefördert, gebildet werden. Dass das selbstverständlich ist. Dass das ihr kostbares Gut ist. Ich bin dankbar für engagierte Pädagogen, die Freude daran haben, Inhalte zu vermitteln und keinen Unterschied zwischen Jungen und Mädchen machen. Das ist so selbstverständlich. Und für diese Selbstverständlichkeit bin ich heute dankbar.20150522_144641

Teile diesen Blogeintrag