Wenn ich so durch meinen Alltag gehe, dann stehen meine Gedanken nie still. Und oft formulieren sich Worte, bilden sich Sätze, entstehen Wortkombinationen…und wenn ich sie dann aufschreiben möchte, später in einer ruhigen Minute, sind sie weg. Stilldemenz kann man das ja nun nicht mehr nennen. Heute durfte deshalb dieses kleine Notizbuch bei mir einziehen von paperblanks. Ja, auch ich stand davor und dachte: so viel Geld für so ein Büchlein. Tuts nicht auch ein kleiner Block für einen Euro. Nein, in diesem Fall nicht. Solche Dinge brauchen bei mir immer ein besonderes Aussehen, etwas Schönes eben, etwas, dass Spaß macht. Ich bin so dankbar für diese Idee und frag mich warum ich nicht schon früher darauf gekommen bin. Denn zwischen Kasse im Aldi und Windeln bei dm, zwischen Essen machen und Hausaufgaben erklären, zwischen Geschichten meiner Kinder und Telefonaten sind sie mir heute nicht verloren gegangen – formulierte Worte, gebildete Sätze, entstandene Wortkombinationen und dafür bin ich heute dankbar.

collage_20160128214136466_20160128214141149.jpg

Teile diesen Blogeintrag