Eine Freundin holt meine Mittlere ab, weil ihre Tochter mit meiner spielen will. Meine Kleinste steht daneben und will mit. So spontan? das fällt mir schwer. Aber meine Größte steht daneben: „Bitte, Mama, dann haben nur wir miteinander Zeit.“ „O.k.“, denke ich, „der Großen tut das gut.“ Und so verbringen meine Große und ich wertvolle ungeteilte Zeit miteinander. Ich hatte gedacht, sie würde total viel erzählen. Aber sie ist, für ihre Art, ziemlich still. „Was ist los?“20150410_153741 frage ich nach einiger Zeit. „Ach, Mama, es ist einfach schön-nur wir beide.“ Die Zeit hat uns beiden gut getan! Zuerst dachte ich ja, ach, das wird ihr gut tun. Nein, nicht nur ihr, auch mir. Denn, Beziehungen brauchen Zeit. Und so bin ich dankbar für die schöne Mama-Tochter-Zeit heute. Spontanität fällt mir manchmal echt schwer, aber heute war das genau richtig und dafür bin ich dankbar.

Teile diesen Blogeintrag