Aus gegebenen Anlass bin ich heute sehr dankbar für den Gedanken, den Glauben an die Ewigkeit, an das Leben nach dem Tod, an das Jenseits nach dem Diesseits. So wie ich die Bibel, wie ich Gott verstehe, redet er davon in der Bibel. Dass dieses Leben auf dieser Erde zu ende geht und dass es ein Leben in der Ewigkeit bei ihm gibt. Manche Menschen finden diesen Gedanken ein vertrösten auf Zukünftiges, wenn man mit Gegenwärtigem unzufrieden ist. Ich finde es tröstlich einmal ganz nah bei Gott zu sein, echten Frieden zu spüren und zu sehne, was ich bis jetzt nur glaube, weil es dafür keine Beweise gibt. Und wenn das alles nicht stimmt? Das werde ich immer wieder gefragt und habe mir auch schon oft die Frage gestellt. Und dann? Dann habe ich nichts verloren. Wenn nach dem Tod tatsächlich nichts kommt, nichts ist, dann stört es mich nicht, dass ich zu Lebzeiten an Gott und an ein Leben nach dem Tod geglaubt habe. Und in der Gegenwart gibt mir dieser Glaube an die Ewigkeit in Situationen wie heute Trost. “ Gott wird alle Tränen abwischen, und es wird keinen Tod und keine Trauer und kein Weinen und keinen Schmerz mehr geben.“ Off.21,4  Ich bin dankbar, dass ich glauben kann, dass es diesen Ort tatsächlich gibt.20150722_091304_20150722225015555

Teile diesen Blogeintrag