Ich habe in einem Bett geschlafen, dass ich nicht machen musste. Ich habe mir ein Essen schmecken lassen, dass ich nicht kochen musste. Ich habe einen Milchkaffe genossen, den ich mir nicht machen musste. Ich habe die Treppe in unserem Zimmer benutzt und werde sie nicht wischen müssen, ich habe ein Badezimmer benutzt, dass ich nicht putzen muss20150628_141319 und ich bin über Flure gelaufen, die ich nicht staubsaugen muss. Ich bin dankbar für ein verwöhntes Wochenende, das hinter mir liegt. All die Aufgaben, die ich sonst zu Hause mache wurden mir hier von freundlichem Personal abgenommen. Und das konnte ich so richtig genießen. Ich bin sehr dankbar für diese kleine Alltagsauszeit. Das Haus Saron ist wirklich schön und seine Mitarbeiter so nett. Wundervolltoll!

Teile diesen Blogeintrag