Es gibt Menschen, die mir Mut machen ohne dass sie mit mir reden, die mich inspirieren ohne dass es ihnen bewußt ist, die mich ermutigen ohne es zu wissen. Heute hat ein solcher Mensch Geburtstag. Sie wird 18 und ich bin so dankbar, dass es sie gibt. Denn wenn ich manchmal so in unsere Welt gucke, so wie ich sie an manchen Tagen wahrnehme, dann bin ich entmutigt. Dann mache ich mir Sorgen darum in was für eine Welt ich meine Töchter geboren habe. Mit welchen Werten sie konfrontiert werden, auch mit welchem Druck. Und dann freu ich mich immer, wenn ich dieses heutige Geburtstagkind sehe. Weil sie ihren Weg findet, weil sie nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich schön ist. Weil sie freundlich und zugewandt ist und weil sie so dankbar ist in ihrer ganzen Art. Ihr schönstes Geburtstagsgeschenk war sicher heute die Zusage eines großen Unternehmens. Und sie war überrascht und meinte, dass so viele andere Bewerber besser waren als sie. Ich denke, dass es doch nicht immer nur auf Leistung ankommt. Die werden auch dieses Strahlen gesehen haben, diesen feinen Charakter. Ich bin dankbar, dass es sie gibt. Und in ihrer Gegenwart verlieren die Sorgen um meine Töchter ihre Präsenz. Sie werden einfach kleiner…

image

Teile diesen Blogeintrag