„Nicht viele Worte machen“ und „Schweigen ist Gold“, Sprüche die an vielen Orten ihre Berechtigung haben, meiner Meinung nach aber nicht an jedem Ort. In meiner Ehe ist das Gespräch etwas elementares, einfach deshalb, weil mein Mann und ich so grundverschieden sind. Und wenn er mir erzählt, dann verstehe ich seine Sicht der Welt besser, kann Entscheidungen nachvollziehen, kann Dinge mehr wertschätzen. Und wenn ich ihm meine Sicht der Welt erzähle ist er jedes mal schockiert. Haha, nein, aber in seiner Welt denkt und fühlt man nicht so wie in meiner Welt. Und unsere Welten werden zu einer, treffen sich, vereinen sich, wenn wir reden, uns austauschen, uns mitteilen. Und das kommt manchmal ganz schön kurz in seinem zeitintensiven Beruf und 3 Kindern. Aber bis jetzt ist es uns noch nicht verloren gegangen und dafür bin ich dankbar. Heute waren wir terminlich gemeinsam unterwegs und auf der Autofahrt war einfach wieder Zeit, zwei Welten in einer zu verbinden.P1110049 (2)

Teile diesen Blogeintrag