Es ging mir schon des öfteren so, dass ich abends meinem lieben Hobby, dem Nähen, nachgehen wollte und mich beim Zuschneiden voll verrechnet und verschnitten habe, weil ich einfach schon zu müde war und mich die Ideen so spontan überkamen20150716_183759 und dann, wenn der Stoff  zugeschnitten war, klar wurde, dass der Stoff zusammengenäht nicht so aussehen würde, wie die Bilder, die mir meine Phantasie lieferte. Und heute Nachmittag hatte ich einen Termin, meine Kinder würden zu einer Freundin gehen. Aber die Praxis verschob kurzfristig den Termin (Juhuuu) und meine Kinder durften trotzdem zu meiner Freundin. Und ich hatte 3 Stunden frei verfügbare Zeit. Das war so unglaublich schön, so entspannend! Was habe ich gemacht? In wachem Zustand, fit und bei Tageslicht Stoffe für Nähideen zugeschnitten. Herrlich!!! Und für diese frei verfügbare Zeit bin ich heute so dankbar!

Teile diesen Blogeintrag