(Sorry, die Bilder sind zu groß. Aber ich bekomm sie auf dem Handy nicht kleiner abgespeichert. Das geht bestimmt, aber ich weiß nicht wie.)
Lautes Läuten einer riesigen Kirche. Unser Schlafplatz in unmittelbarer Nähe dieser riesigen Kirche. Der Schlaf der Kinder blieb ununterbrochen. Das Läuten hatte etwas schönes, erinnerndes, dringliches…Ich fühlte mich an den erinnert, dem ich all das, auch den Tag heute wieder, zu verdanken habe. Und so habe ich mich im Gebet bei dem bedankt, der mich, meine Familie uns beschenkt – Gott selbst. Ich bin heute dankbar für diese Erinnerung in den frühen Morgenstunden.

image

Teile diesen Blogeintrag