Schlagwörter

,

Was ich in den letzten Tagen am meisten genossen habe? Was mein Herz dankbar macht? Wo ich Glück verspüre? In der ersten Aufbruchstimmung des beginnenden Frühlings! Was für ein wundervolles Gefühl: der Winter schon so lang und so kalt, dass förmlich ein Lechzen nach Sonne ist, nach Wärme, nach der Freundlichkeit des Wetters. Die Sensibilisierung der Sinne: erste Sonnenstrahlen, die nicht nur hell sind, sondern auch wärmend. Die wunderschönen Farben der Frühlingsboten Schneeglöckchen, Krokusse (und wie heißen die gelben Wiesenblumen, die man gerade überall sieht?). Es ist früher und länger hell und das Lied der Vögel, das mich in den Morgen begleitet, mir am Beginn des Tages, zum Start in den Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Eine wundervolle Vorfreude, jedes Jahr neu. Ich bin so dankbar für diese wundervolle Schöpfungsidee, ich bin so dankbar für den beginnenden Frühling.

Teile diesen Blogeintrag