Schlagwörter

, ,

So lange hätte ich mein Schneckenhaus gar nicht gebraucht, aber wir hatten bis gestern kein Internet in unserem neuen Zuhause und das brauche ich um Dankesmomente mit euch zu teilen. Und ich danke euch allen, die ihr immer wieder geduldig Ausschau gehalten habt nach einem neuen Blogbeitrag von mir. Es ist so schön hier zu sitzen in meinem neuen Wohnzimmer und euch zu schreiben… das erste Mal. Und das sind die vielen Dankesmomente der letzten Wochen: all die ersten Male. Zum ersten Mal Frühstück machen für meine Familie in der neuen Küche, das erste Mal Muffins backen, der erste Strauß Blumen auf unserem Küchentisch, das erste Mal krank in der neuen Wohnung, das erste Mal den Boden wischen und das erste Mal die Einkäufe die Treppen herauf tragen, das erste Mal die Stille in neuer Atmosphäre genießen… Ich bin immer wieder auch an meine Grenzen gekommen und habe meine Naivität bedauert und gefeiert, der es nicht bewusst war, was es bedeutet eine 5köpfige Familie auf kleineren Lebensraum zu reduzieren. Und doch bin ich so dankbar für diese Entscheidung, weil wir aussortieren, uns von Dingen trennen, die wir vielleicht noch einmal gebraucht hätten, weil sich das Leben damit für mich übersichtlicher anfühlt. Wir sind tatsächlich noch nicht fertig und es gibt immer noch Kisten, die sortiert und ausgeräumt werden müssen, aber wir fühlen uns wohl. Es ist schön ein Zuhause zu haben, ein Dach über dem Kopf und die Füße unter einem gedeckten Tisch, die Möglichkeit der heißen Dusche am Abend und der warmen Winterjacke am kalten Morgen. Es ist ein Geschenk in all dem Stress und den Veränderungen und Umbrüche und Herausforderungen mein Danketagebuch zu nehmen, inne zu halten und im Chaos Ausschau zu halten nach den schönen Dingen. Denn auch wenn ich hier in den letzten Wochen nicht geschrieben habe und es sehr vermisste kleinen Momenten mit Worten mehr Bedeutung beizumessen, sie einzurahmen, ihnen Farbe zu geben, damit sie sichtbarer werden – so habe ich doch meine Liste erweitert und gesammelt und aufgeschrieben wofür ich dankbar bin. Schön wieder hier zu sein. Ich wünsche euch eine schöne Woche mit vielen wahrgenommenen Dankesmomenten. Und danke dir fürs lesen meines ersten Beitrages nach längerer Zeit. Herzlich willkommen zurück auf meinem Blog!!!

Teile diesen Blogeintrag